Protein Carrot Cake

Dieser leckere Protein Carrot Cake eignet sich super als Snack zwischendurch oder auch als Frühstückskuchen.

Eine Scheibe von diesem leckeren Kuchen enthält satte 18,5gramm Eiweiß und eignet sich somit super für den Muskelaufbau. 

 

Für den Teig: 

4 Eier

1 Prise Salz

320g Möhren

125g gemahlene Haselnüsse

125g gemahlene Mandeln

50g Proteinpulver nach Wahl (z.B.: Geschmack Vanille, Zimt, Karamell etc.)

1 Pck. Backpulver

1/2 TL Zimt

Abrieb von einer kleinen Bio-Orange

 

Für das Kokos-Frosting:

200g Frischkäse

80g Puderzucker

80g Kokosraspel

 

  • Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Möhren putzen, schälen und fein raspeln.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden der Kastenform mit Backpapier belegen und den Rand mit Backspray besprühen.
  • Möhren, Eigelbe, Haselnüsse, Mandeln, Proteinpulver, Backpulver, Zimt und Orangenabrieb in einer Schüssel verrühren.
  • Nach und nach behutsam den Eischnee mit einem Teigschaber unterheben und den Teig gleichmäßig in die Form füllen.
  • Den Carrot Cake 40-45 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen.

 

Für das Frosting den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren. Nach Belieben etwas mehr Puderzucker hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Den vollständig ausgekühlten Carrot Cake mit dem Frosting bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. 

 

Guten Appetit!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.